Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Kai Reichmuth, Tropicparadies und den Verbrauchern und Unternehmern, die über unseren Shop Waren kaufen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Diese AGB beinhalten weiterhin Kundeninformationen nach der BGB-Infoverordnung. Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.

(2) Nach Eingabe Ihrer Daten und dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Sie können eine verbindliche Bestellung aber auch telefonisch oder per Telefax abgeben. Die unverzüglich per E-Mail bzw. per Telefax erfolgende Zugangsbestätigung Ihrer Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebots dar.

(3) Wir sind berechtigt, Ihr Angebot innerhalb von 2 Tagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail anzunehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 1 genannten Frist gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h. Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen. Wird das Angebot nicht sofort angenommen, dann sind Sie auch nicht mehr daran gebunden.

§ 3 Kundeninformation: Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext mit Angaben zum Artikel wird von uns gespeichert. Die Informationen sind über den folgenden Weg für Sie zugänglich: mein Kundenkonto

§ 4 Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten.

§ 5 Rücksendekosten im Fall des Widerrufs

Sie haben im Fall des Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Sie müssen auch nur die regelmäßigen Kosten der Rücksendung tragen. Mehrkosten, die z.B. durch eine Änderung unseres Geschäftssitzes oder durch den von uns gewünschten Einsatz teurer Transportdienste entstehen, gehen zu unseren Lasten.

§ 6 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche

(1) Gewährleistung gegenüber Verbrauchern bei Gebrauchtware

Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängel bei Gebrauchtware verjähren in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

(2) Gewährleistung gegenüber Unternehmern

Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängel der Kaufsache verjähren in einem Jahr ab Gefahrübergang. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Ebenfalls ausgenommen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

§ 7 Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

§ 8. Besonderheiten bei der Gewährleistung für lebende Tiere

(1)  Generell sind lebende Tiere als gebrauchte Sache anzusehen, die offensichtliche oder versteckte Mängel haben können. Tiere mit regenerierten Schwänzen oder verheilten Wunden gelten nicht als fehlerhaft. Dies gilt auch für Mängel Parasitenbefall. fehlenden Krallen oder Zehen, Panzerschäden oder geringfügige Schwanzfehler, die bei lebenden Tieren vorkommen können. Aufgrund der Natur der Sache kann Tropicparadies für innere Krankheiten nicht haften. Tropicparadies garantiert, dass nur äußerlich gesund erscheinende Tiere zum Verkauf kommen. Eine Geschlechtsgarantie wird nicht übernommen. Die Geschlechtsbestimmung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen.

(2)  Darstellungen in Bildern stellen nur Beispiele eines Tiers gleicher Gattung dar. Taxanomische Angaben hinsichtlich Arten und Unterarten sind im zumutbaren Rahmen hinzunehmen, da diese hinsichtlich vieler Tiere auch in der Fachliteratur nicht eindeutig sind.

(3)  Nach Erhalt geht das Risiko des Verlusts oder Verschlechterung der Tiere auf den Käufer über. Es besteht somit keine Haftung für Schäden, die durch unsachgemäße Haltung beim Kunden verursacht werden. Das gilt für Krankheiten, Verletzungen, Parasitenbefall, auch wenn sie durch Stress des Tieres beim Kunden entstehen. Haltungsanweisungen sollten unbedingt beachtet werden. Sie können jedoch immer nur eine Empfehlung nach aktuellem Erkenntnisstand darstellen.

(4)  Schadensersatzansprüche und andere weitergehende Ansprüche des Käufers, insbesondere wegen Mangelfolgeschäden, soweit diese nicht aus den Fehlern zugesicherter Eigenschaften resultieren, sind ausgeschlossen. Der Kunde hat jedes Tier nach Erhalt in einer Quarantäne von drei bis vier Wochen zu halten, um Schädigungen von anderen Tieren zu vermeiden. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, Verletzung wesentlicher Vertragsverpflichtungen des Seitens Reptilicas oder des Fehlens schriftlich zugesicherter Eigenschaften.( siehe die Kommentierung im Anschreiben)


(5) Mängelrügen sind nach Erhalt innerhalb von 24 Stunden via E-mail (info@tropicparadies.com) oder Fax: +49 (0) 9532 / 980 960 bei Tropicparadies anzuzeigen. Tropicparadies behält sich nach empfangener Mängelrüge eine Besichtigung der beanstandenen Tiere vor. Jeder Tierkauf zählt als Einzelfall. Tropicparadies behält sich vor, diesen im Falle einer Forderung in irgendeiner Form individuell zu bearbeiten. Individuelle Bearbeitung heißt, dass Tropicparadies nach dessen Wahl das Tier austauscht bzw. den Wert des Tieres gutschreibt.

Die Gewährleistung des Anbieters richtet sich nach §§ 433 ff. BGB. Im unternehmerischen Geschäftsverkehr ist die Gewährleistung auf ein Jahr begrenzt und Tropicparadies ist berechtigt, das Produkt nach ihrer Wahl zu reparieren oder kostenfreien Ersatz zu stellen.